Ortsgruppe Pankow

Das Kieztreffen geht ins 4. Jahr seines Bestehens!

2024 wird das Kieztreffen einen besonderen Fokus haben: Das Kieztreffen wird sich als Ortsgruppe etwas näher an die Mieter*innengewerkschaft anbinden und thematisch auf sogenannte Eigenbedarfskündigungen konzentrieren.


Es ist nicht übertrieben, von einer Welle von Kündigungen im Bezirk zu sprechen und wir sehen einen erheblichen Bedarf darin, dem etwas entgegenzusetzen

Gemeinsam mit Nachbar*innen aus dem Bezirk wollen wir direkte Strategien und Aktionen entwickeln und anwenden. Unser Vorgehen wird sich an bewährten gewerkschaftlichen Methoden orientieren. Im Blog findet ihr mehr zu Ausrichtung und Entwicklung.

Wenn ihr Nachbar*innen unterstützen und Teil der Ortsgruppe werden wollt, kommt zu unseren offenen Treffen.


Wann wir uns treffen

Die Ortsgruppe kommt jeden 4. Donnerstag 19 Uhr im Platzhaus auf dem Teutoburger Platz zusammen. Bitte unbedingt pünktlich sein, um eine vertrauensvolle Athmosphäre zu ermöglichen. Wenn euch Eigenbedarfskündigungen bevorstehen, wenn Wohnungsverkäufe anstehen oder auch Räumungsklagen eintreffen, meldet euch gerne direkt per Mail.

PRESSEANFRAGEN

Für mehr Informationen und Austausch bitten wir parteipolitische Vertreter*innen und die Presse uns sehr gern per E-Mail zu kontaktieren. Offene Treffen sind immer Mieter*innen / solidarisch Beteiligten vorbehalten.

Aktuelles

+++ Kieztreffen ist jetzt ORTSGRUPPE Pankow der MGB! <— dazu mehr im Blogbeitrag +++

+++ 2023 hat das Kieztreffen eine große Vernetzung zu den auslaufenden Sozialbindungen im Bezirk mit ins Leben gerufen: Pankow gegen Verdrängung findet ihr auch hier: @GgVerdraengung aut X / pankowgegenverdraengung auf Insta

+++ KT zu Gast in Weißensee zum Thema Eigenbedarf bei der Stadtteilvertretung Langhanskiez am 29.6.23

+++ KT beim Squat de la Musique in der Rigaer am 21.6.23

+++ KT beim Housing Action Days / Mietenwahnsninnsdemo 2023

+++ offener Brief Kieztreffen Pankow 7.2.2023 hier als PDF

+++ Auslaufende Sozialbindungen: Am 5.2.23 starteten Mieter*innen den monatlichen W/Mut-Austausch: frei nach dem Motto: Eigenbedarf? Haben wir Die Pressemitteilung der Mieter*innengruppe Lychener Str. 50 findet sich hier.

+++ KT bei der Umverteilen-Demo am 12.11.22

+++ KT bei Faxen Dicke! – Vergesellschaftungsfete am Rosa-Luxemburg-Platz, am 24.9.22

+++ Vernetzungstreffen / Kiezkongress am 27.3.22 –>Soziale Mieten? … brauchen Widerstand: Bericht zur Veranstaltung, Infos: (auslaufende) Sozialbindungen in Pankow

+++ offenes Kieztreffen 27.11.21 im Ramen von gegen\archive: wer bleibt wo, ACUD Galerie

Offener Brief des Kieztreffen Pankow an alle Nachbar*innen.

Angebote & Infos

Die Vernetzung Pankow gegen Verdrängung ist 2023 gestartet! Neuigkeiten hier

Für die Hausgemeinschaftsbildung und die Mobilisierung in den Häusern findet sich hier ein kurzer Leitfaden.

Das Handout mit Tipps zum Thema von der 1. Versammlung findet ihr hier.

Du hast eine Eigenbedarfskündigung erhalten und brauchst Unterstützung? Komm zu unseren offen Treffen!

Ausführliche Infos zum Thema finden sich hier

Ihr seid ein paar Leute im Haus, die sich zusammentun und rechtliche Fragen haben? Die Ortsgruppe Pankow vermittelt kostenfreie, häusliche Rechtsberatung für Hausgemeinschaften. Meldet euch gern bei uns! (kieztreffen_pankow@mg-berlin.org)

MITMACHEN

Einige mit dem Kieztreffen assoziierte Häuser haben durch Mobilisierung etwas erreichen können. Die meisten von uns sind von Modernisierungen, von Eigenbedarf, Umwandlung, Leerstand, horrenden Mieten, Haus- und Wohnungsverkauf oder auslaufenden Sozialbindungen betroffen. Im März 2022 haben wir eine Veranstaltung zu den auslaufenden Sozialbindungen insbesondere in Prenzlauer Berg realisiert. Daraus hervorgegangen ist eine größere Vernetzung im Bezirk.

Um dich zu beteiligen, braucht es nichts weiter als deine Präsenz. Komm vorbei!

THEMEN & AKTIONEN

Soziale Mieten? … brauchen Widerstand – Vernetzungstreffen / Kiezkongress

Mindestens 3.600 Haushalte sind allein in Pankow in den nächsten Jahren von den auslaufenden Mietpreis- und Belegungsbindungen betroffen. Im Prenzlauer Berg ist das ein Rest einer langjährigen Verdrängungswelle.
Mehr erfahren.

(auslaufende) Sozialbindungen in Pankow

Das Land Berlin hat in den 90er Jahren und bis 2003 Fördermittel für die Sanierung von Altbauten gegeben. Das waren sowohl Zuschüsse als auch zinsgünstige Darlehen. Um diese Fördermittel zu erhalten, mussten die Eigentümer der Häuser sogenannte Förderverträge mit dem Land Berlin, vertreten durch die Investitionsbank Berlin (IBB) abschließen. Im Gegenzug für die gewährten Gelder mussten die Eigentümer einige Mieter schützende Verpflichtungen eingehen.
Mehr erfahren.

Beiträge aus der Vernetzung

Verdrängungskuchen für den Kiez
Lychener50 | Mieter*innenvernetzungen | Ortsgruppe Pankow | Veranstaltungen

Verdrängungskuchen für den Kiez

Aus für Sozialbindung in Pankow: Tausende fürchten um ihre WohnungenIm Bezirk Pankow laufen die letzten Sozialbindungen für sanierte Wohnungenaus: Die Mieter*innen fürchten Eigenbedarfskündigungen und unbezahlbare Mieten. Es droht die restlose Gentrifizierung von Pankow und Prenzlauer Berg. Doch die Mieter*innen wollen…
Bild der Veranstaltung mit Publikum und Redner*innen
Ortsgruppe Pankow

Bericht zur Veranstaltung: Soziale Mieten? … brauchen Widerstand – Vernetzungstreffen / Kiezkongress am 27. März 2022

Mindestens 3.600 Haushalte sind allein in Pankow in den nächsten Jahren von den auslaufenden Mietpreis- und Belegungsbindungen betroffen. Im Prenzlauer Berg ist das ein Rest einer langjährigen Verdrängungswelle. Wer jetzt noch hier wohnt, inzwischen oder wieder hergezogen ist, der*die bezahlt…